Die Region hilft helfen

Große Spendenaktion für die Kinderkardiologie

Wie schon im vergangenen Jahr starten BB-Radio, BlickPunkt und PreussenSpiegel eine große Spendenaktion für die Kinderklinik Klinikum Westbrandenburg am Klinikum Ernst von Bergmann. Während es im vergangenen Jahr um Unterstützung für die Frühchenstation ging, braucht in diesem Jahr die Kinderkardiologie Ihre Hilfe. Benötigt werden dringend Spenden für Langzeit-EKG Geräte. Diese Geräte teilt sich die Kinderklinik bislang mit der Klinik für Kardiologie und Angiologie des Klinikums Ernst von Bergmann. Dieser gemeinsame Pool funktioniert gut, aber verständlicherweise ist die Kinderklinik flexibler, wenn sie auf ihre eigenen Geräte zurückgreifen kann.


Zum Hintergrund: ca jedes 100. Kind wird mit einem Herzfehler geboren. Dazu können u.a. auch Herzrhythmusstörungen gehören, die wiederum mit einem Langzeit-EKG diagnostiziert und untersucht werden müssen.
Die Kinderkardiologie im Klinikum Westbrandenburg konnte erst in diesem Jahr eröffnet werden, nachdem mit Dr. Yvonne Luther eine Spezialistin auf diesem Gebiet hier ihren Dienst antrat. Gemeinsam mit dem Ärztlichen Direktor am Potsdamer Standort der Kinderklinik, Professor Dr. Thomas Erler sowie dem Ärztlichen Leiter am Standort Brandenburg/Havel, Dr. Hans Kössel, bilden sie ein überaus kompetentes und engagiertes Team im Bereich der Kinderkardiologie.

Nach der Spendenaktion im vergangenen Jahr konnte das gewünschte Polygraphiegerät angeschafft werden und kam bislang etwa 100 mal zum Einsatz. Ein Erfolg auf ganzer Linie. Und ein Ansporn für die Aktion in diesem Jahr.

Großes gesundes Herz meets kleine kranke Herzen…

…und tut ihnen einfach gut! Das konnte man am 14. Dezember 2016 auf der Kinderstation F2 der Kinder- und Jugendklinik am Ernst-von-Bergmann-Klinikum erleben. Pop-Poet und Sänger Alexander Knappe kam mit Freund und Gitarrist Frank Engelmann zu einem Mini-Benefizkonzert bei den Kiddies vorbei. Er unterstützt auch in diesem Jahr die Aktion von Blickpunkt und BB RADIO zugunsten herzkranker Kinder.

Es war wohl das kleinste Live-Unplugged-Konzert, das der Sänger bisher gegeben hat; inklusive Herzklopfen. „Kinder sind total ehrlich und direkt, aber sie sind eben auch sehr dankbar.“ Für ihn war es ein schönes Gefühl in strahlende Kinderaugen zu sehen und „in der heutigen Welt ein ehrliches Lachen zu bekommen, ist schon etwas ganz Großes, Emotionales“, so der Sänger.

Aufenthalte von Kindern in Krankenhäusern sind im Kopf fast immer negativ besetzt und deshalb kam Knappe auch die Idee, hier mal Musik zu machen, ihnen eine kleine „Auszeit“ zu bieten. Die Kiddies, ihre Eltern, das Pflegepersonal und Prof. Dr. Erler fanden diese ungewöhnliche Mittagspause super und freuten sich natürlich auch am Ende über die 500 €-Spende, die Jens Herrmann, Chefredakteur der Lokalwellen bei BB RADIO, an die Kinderkardiologie am Klinikum Westbrandenburg übergab. „Ob Musik eine heilende Wirkung hat, ist schwer zu messen… Aber DASS Musik positive Emotionen auslösen kann, die zur schnelleren Gesundung beitragen wissen wir alle“, so Prof. Erler. „Alex erreicht mit seiner Musik die Menschen in einer Art und Weise, wie wir es als Mediziner manchmal auch gern erreichen würden.“